Home
Aktive Jahreszeiten
Lage + Ferienpark
Bilder der Häuser
Ausstattung + Räume
Fotoalbum Ferienpark
Fotoalbum Piste+Berg
Fotoalbum Wanderung
Freie Termine
Preise + Leistungen
Zahlungsbedingungen
Versicherung+Storno
Gästebuch+Bewertung
english
magyar
Service
Wir über uns
Kontakt
Anreise
meer-ferienhaus.de
Sitemap

 

 

Hier Testsieger von Stiftung Warentest - Reiserücktrittsversicherung:

Familien 1 Reise:

TravelSecure/Würzburg - Topschutz

AGA - Eliva Reiserücktrittsvollschutz

Hansemerkur - RRK + Urlaubsgarantie

ERV - RU

URV - Premiumschutz 

 Stornobedingungen: 

Es gelten die offiziellen Bedingungen des österreichischen Hotelgewerbes.

Bei einem Storno unabhängig von dem Termin des Stornos behalten wir eine Bearbeitungsgebühr

 in Höhe von 90€ von der Anzahlung ein.

 

 
ÖSTERREICHISCHE HOTELVERTRAGSBINDUNG

Allgemeine Informationen
Die Preisangaben gelten - falls nicht anders angegeben - pro Person und Tag und bei Ferienwohnungen pro Einheit und Tag.
Alle Preisangaben sind in EURO.

Rücktritt vom Beherbergungsvertrag
1. Bis spätestens drei Monate vor dem vereinbarten Ankunftstag des Gastes kann der Beherbergungsvertrag ohne Entrichtung einer Stornogebühr von beiden Vertragspartnern durch einseitige Erklärung aufgelöst werden. Die Stornoerklärung muss bis spätestens drei Monate vor dem vereinbarten Ankunftstag des Gastes in den Händen des Vertragspartners sein.
 
2. Bis spätestens einen Monat vor dem vereinbarten Ankunftstag des Gastes kann der Beherbergungsvertrag von beiden Vertragspartnern durch einseitige Erklärung aufgelöst werden, es ist jedoch eine Stornogebühr im Ausmaß des Zimmerpreises für drei Tage zu bezahlen. Die Stornoerklärung muss bis spätestens einen Monat vor dem vereinbarten Ankunftstag des Gastes in den Händen des Vertragspartners sein.
 
3. Der Beherberger hat das Recht für den Fall, dass der Gast bis 18.00 Uhr des vereinbarten Tages nicht erscheint, vom Vertrag zurückzutreten, es sei denn, dass ein späterer Ankunftszeitpunkt vereinbart wurde. 
 
4. Hat der Gast eine Anzahlung geleistet, so bleibt (bleiben) dagegen der Raum (die Räume) bis spätestens 12.00 Uhr des folgenden Tages reserviert.
 
5. Auch wenn der Gast die bestellten Räume bzw. die Pensionsleistung nicht in Anspruch nimmt ist er dem Beherberger gegenüber zur Bezahlung des vereinbarten Entgeltes verpflichtet. Der Beherberger muss jedoch in Abzug bringen was er sich infolge der Nichtinanspruchnahme seines Leistungsangebotes erspart oder was er durch anderweitige Vermietung der bestellten Räume erhalten hat. Erfahrungsgemäß werden in den meisten Fällen die Ersparungen des Betriebes infolge des Unterbleibens der Leistung 20 % des Zimmerpreises und 30 % des Verpflegungspreises betragen.
 
6. Dem Beherberger obliegt es sich um anderweitige Vermietung der nicht in Anspruch genommenen Räume, den Umständen entsprechend, zu bemühen (§ 1107 ABGB)
 
Beendigung der Beherbergung 
Wurde der Beherbergungsvertrag auf bestimmte Zeit vereinbart, so endet er mit dem Zeitablauf. Reist der Gast vorzeitig ab, so ist der Beherberger berechtigt, das volle vereinbarte Entgelt zu verlangen.
 
Dem Beherberger obliegt es jedoch sich um eine anderweitige Vermietung der in Anspruch genommenen Räume, den Umständen entsprechend, zu bemühen.
 
Es gelten die österreichischen Hotelvertragsbedingungen in der jeweils geltenden Fassung.
 
Zuschläge werden verrechnet für:
a) bis zu drei Übernachtungen
b) Einbettzimmer
Bei Haustieren wird ein Reinigungszuschlag verrechnet.
 
Info`s unter: www.hotelverband.at 

 

 

 

Besuchen Sie auch unserer Seite www.meer-ferienhaus.de